Kantone:

AG

AI/AR

BE

BL/BS

FR

GE

GL

GR

JU

LU

NE

NW/OW

SG

SH

SO

SZ

TG

TI

UR

VD

VS

ZG

ZH

Bunkerfreunde Anlagen ZH

Anlagen in der Region Rheinau

Geschichte

Wegen der markanten Rheinschlaufe war die "Halbinsel" Rheinau ein guter Übersetzpunkt für den Feind. Deshalb wurde bereits 1937 drei Lmg Bkr und Tankbarrikaden erstellt. Zwei der Lmg Bkr wurden im Keltenwall errichtet. Im Zuge der weiteren Grenzbefestigung ab 1938/39 wurden auch zwischen Rheinau und Dachsen zahlreiche Mg Bkr und Unst erstellt. Die Sperre liegt zudem im Schussbereich der 7.5 cm Kan des Art Wk Ebersberg.

A5500 Korbwiesen

Art: Infanteriewerk
Baujahr: 1956/57
Bewaffnung: 1 Ik (später 9 cm Pak), 1 Mg 11 (später 51), 1 Lmg 25
Besatzung: geschätzt 12 Mann

 

A5461 Rheinau Strasse

Art: Infanteriebunker
Baujahr: 1937
Bewaffnung: 1 Mg 11 (später Mg 51), 3 Lmg 25
Besatzung: unbekannt
Besonderheit: Die Anlage ist als "Räbhüsli" getarnt

A5460 Schwedenschanze 1

Art: Infanteriebunker
Baujahr: 1937
Bewaffnung: 2 Lmg 25
Besatzung: unbekannt
Besonderheit: Die Anlage steht im Graben des Keltenwalls

A5459 Schwedenschanze 2

Art: Infanteriebunker
Baujahr: 1937
Bewaffnung: 2 Lmg 25
Besatzung: unbekannt
Besonderheit: Die Anlage steht im Graben des Keltenwalls

A5458 Balm Nord

Art: Infanteriebunker
Baujahr: 1937
Bewaffnung: 1 Mg 11 (später 51), 1 Lmg 25
Besatzung unbekannt

F6394

   

F9396